Tag-Archiv für 'die-bandbreite'

A piece of comedy

Beim Durchstöbern der unendlichen Weiten meines Musikordners ist mir heute ein besonderes Prachstück des Gutmenschentums „Die Rote Schulhof CD“ der SDAJ aufgefallen. Meine anfänglichen Befürchtungen wurden in so grandioser Weise übertroffen, dass ich meinem Amusement hier nun Ausdruck verleihen muss.
Neben viel Standartlangeweile wie Raggabund oder No Respect wartet die CD mit einigen Perlen auf als da wären Die volle Breitseite regressiven Antikapitalismus aka Die Bandbreite, die Oma Körner Band mit ihrem Smashhit des Antiamerikanismus „Ein Hoch den USA“ und nicht zuletzt der „Redebeitrag“ der SDAJ mit dem Titel „Zeit sich zu wehren“.
Bevor wir uns der Musik widmen noch ein kurzer Blick auf das Cover:
sdaj homiez
Also nun gemeinsam gegen Nazis, Bonzen und Militärs!
Beginnend die Bandbreite mit „Wir können auch anders“.
Anders gekonnt will hier wohl nur die Neuregelung der Kapitalakkumulation in Richtung „Umverteilung aus euren Schatzruhen“ gekonnt werden.
Das aber gepaart mit klarer Feinbildbestimmung so tönt es „Die Neuform des Faschismus heißt heute Neoliberalismus“ und sowieso die „fetten Heuschrecken gehören aufgeschreckt“:
[audio:DieBandbreiteWirknnenauchanders.mp3]
Next on the Agenda: Oma Körner und ihm ihre Band. Viel zu sagen bleibt nicht angesichts sich wieder einstellender Lachheulkrämpfe.
Eine Warnung noch für Menschen mit Countryallergie: nicht anhören! „Ein Hoch den USA“ ist nämlich ein grauenhaftes Cover von good ol‘ Johnny’s Ring of Fire.
[audio:OmaKrnerBandEinHochdenUSA.mp3]
Um dem Vorbild der völkischen Freaks möglichst genau zu folgen darf der in der Seele weh tuende Redebeitrag der HerausgeberInnen, gehalten übrigens vor schlechter Spannungsmusik, über die Übel dieser Welt und deren VerursacherInnen selbstverständlich nicht fehlen.

amused
♥Tekknoatze