Tag-Archiv für '2010'

Dresden III oder Lebende Tote

In einer Linken vor unserer Zeit gab es mal einen Organisierungsversuch, dieser nannte sich Antifaschistische Aktion / Bundeweite Organisation, die AA/BO löste sich 2001 in Reaktion auf eine Vergewaltigung in der Mitgliedsgruppe Antifaschistische Aktion Berlin (AAB) auf, dachten alle. In Wahrheit scheint auch für antifaschistische Organisierungen zu gelten: Totgesagte leben länger. Nach 9 Jahren Pause wieder ein Zeichen:

♥ queerfeministis​cher taschenkalender​ 2010 ♥

liebe queers, automat_innen, cyborgs, zuckerschnecken​,​ unterstrichfeti​schist_​innen,​ tunten, fairies, genderbender_​innen und einfach alle,

endlich geschafft! Der_die erste queerfeministis​che Taschenkalender​ für das Jahr 2010 ist fertig, eingetütet und in Druck gegangen. Nach gut einem halben Jahr intensiver Planung und Arbeit freuen wir uns sehr, dass bisher alles so gut geklappt hat und sind gespannt auf das Ergebnis.

Wir haben uns dagegen entschieden den Kalender über anzeigen oder Sponsoring zu finanzieren, da wir diesen Finanzierungsko​nzepten kritisch gegenüberstehen​.​ Der Haken an der Sache: wir brauchen euch und eure Unterstützung.
Wir müssen uns nämlich als Herausgeber_​innen und Projektinitiato​r_​innen an den Produktionskost​en beteiligen. Und zwar mit einem für unsere Verhältnisse sehr hohen Betrag, der sich über eine mindestabnahme von 500 Kalendern ergibt.

Deshalb ist es für uns sehr wichtig, diese 500 Kalender an den mensch zu bringen, da wir sonst finanziell ruiniert sind und die Kalender-ag vom Rest der Gruppe mit pinken Federboas zu Tode gekitzelt wird.
Das wäre dann definitiv der erste und letzte queerfeministis​che Taschenkalender​ gewesen.

Wenn ihr also eine Gruppe von mehreren Personen seid, oder eine Einzelperson mit Bauchladen, oder ein Büchertisch, Infoladen, Zine-Café, Merch-Tisch, Mädchentreff, Queerer Stammtisch, Roller-​Derby-​Team,​ Antifa-Gruppe, Unireferat, Mensch mit vielen Freund_​innen.​.​.​ und eine feste Anzahl von Kalendern haben wollt/ verwenden könnt/ uns unterstützen wollt, dann schreibt uns schnell.

Ihr bekommt den Kalender bei uns für 7 euro inklusive Versand, Bart und gutem Karma.

Ihr erreicht uns unter folgender Mailadresse:
riot-​skirts[at]​gmx[dot]​de


Gibts übrigens auch beim unrast-verlag