Archiv Seite 3

U.N.

Beim Schauen von »Die Bombe«, dieser 3-teiligen Megamöchtegerninvestigativdoku, drängte sich folgender Eindruck auf:

Hayek und Keynes rappen.

Die Seite econstories.tv hat ein Video produziert in dem Hayek und Keynes mit und gegeneinander über Krise und Boom rappen. Das ist inhaltlich zwar Bullshit aber nett gemacht:

P.S. Wie ich gerade sehe hat ihdl das Lied schon am Wochenende gebloggt.

Rural Alberta Advantage – In the Summertime

Männer mobben.

Wenn man Ultra‘ nach Sexismus fragt werden die häufigsten Reaktionen ein versteinertes Gesicht, ein perplexes »Wie bitte?« und die Aussage man könne das irgendwann, irgendwo mit irgendwievielen klären sein.
In schriftlicher Form findet man diese und ähnliche, positivere wie noch bescheuertere, in einer Diskussion im Stammtischkarikaturforum ultras.ws. Seit Anfang 2010 diskutieren die Maulhelden und ähnliche Kaliber über Frauen in der Ultraszene.
Darauf haben nun die Frauen der Ultra‘ Sankt Pauli reagiert und »in einer flashmobartigen Aktion die männlichen Mitglieder gewaltsam zum Gruppenaustritt« gezwungen.
Der testosterongesteuerte Mob männlicher Ultra‘ findet natürlich auch darauf dem Gegenstand angemessene Reaktionen. Man hofft, dass »sich die girls bei der Kälte nicht den Unterleib verkühlt, wo der doch so wichtig für ihren job ist….«, reagiert angemessen indem man animiert ist jede Frau mit St. Pauli T-Shirt umzuboxen oder ressümiert: »für mich haben frauen nur was beim fußball zu suchen wenn sie erstens gut aussehen und zweitens bei oberkörperfrei show mitmachen!«
Eine Motivation für die Aktion, die intendierte Ironie lassen wir mal beiseite ist natürlich auch schnell gefunden. »Ich glaub eher, die wurden schon lange nicht mehr rangenommen…« Das Leben kann so einfach sein, wenn man das Wesen der Frau erstmal eindeutig identifiziert hat. Sexuell frustierte Schlampen, die mit ihrem Rumgeficke die Gruppen kaputt machen, aber, die Krux an der ganzen Sache, vom Wesen her kreativ sind und somit hin und wieder von Nutzen sein können. Dann fällt zwar hin und wieder mal auf, dass das alles ein wenig brüchig konstruiert ist (Frauen, die Männer verprügeln könnten, Männer, die besser malen können als Frauen…) aber wen interessiert das schon? Die (deutschen) Ultra‘ jedenfalls nicht, im Zweifel bleibt das Stadion die Bastion männlicher Persönlichkeitspflege. Gröhlen, saufen und prügeln.

Schlumpfadorno.

Die Schlümpfe fressen Adorno, Adorno Texte von und mit Schlümpfen. Danke E.

Wenn Dummheit und so weiter Teil 2

Der Geist der [AAH] macht, mal wieder, Hannovers Szene und Hunde kaputt:

Nie wieder Solidemos mit den Antifa Mackern (Männlich & Weiblich) von der AAH. Wir haben die Demo nach wenigen Metern wieder verlassen weil das Verhalten der ersten Reihen unter aller Sau war. Es wurden kommunistische Parolen gerufen und Menschen die dies kritisierten wurden bedroht. Außerdem wurde von diesen Prolls eine Bengalische Fackel entzündet und damit alle Menschen und Tiere gefährdet die an der Demo teilnehmen wollten.

Nie wieder AAH.
Nie wieder Kommunismus!

Wenigstens dieses traurige Exemplar scheint man nun erfolgreich vergrault zu haben. Die Solidemo um die es da geht war die gestern in Hannover anlässlich der Razzia im Göttinger Hausprojekt Rote Straße. Deswegen wird am Samstag in Göttingen demonstriert:


Scheiße Deutschland. Scheiße Hannover. Scheiße Göttingen.

Fünf Sterne Deluxe Ja, Ja… Deine Mudder