Dresden II

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • Identi.ca
  • StumbleUpon

8 Anmerkungen zu »Dresden II«


  1. 1 schokolade 14. Februar 2010 um 19:09 Uhr

    das hab ich auch gesehn :))

  2. 2 Mmmatze 14. Februar 2010 um 20:11 Uhr

    All Borgs are custard?

  3. 3 derivat 15. Februar 2010 um 1:35 Uhr

    warum nicht gleich „all cops are nigger“ oder „all cops are bitches“?
    der emanzipative gehalt ist ähnlich hoch, weshalb acab auch super querfront-geeignet ist. kleine variante von neonazis: ajab

  4. 4 derivat 15. Februar 2010 um 1:38 Uhr
  5. 5 besserscheitern 15. Februar 2010 um 12:44 Uhr

    http://besserscheitern.wordpress.com/2009/01/30/unterwegs-im-dienste-der-wissenschaft/

    @derivat

    Beleidigungen sind immer moralisch zweifelhaft, sonst wären sie keine Beleidigungen.

  6. 6 derivat 15. Februar 2010 um 19:28 Uhr

    @ besserscheitern:
    moralisch zweifelhaft find ich ja supidupi.
    aber oben gehts um politische verhältnisse, wie rassismus oder sexismus, die für beleidigungen genauso benutzt werden, wwie sie rassisten und sexisten verwenden: die beleidigung soll ja in dem acab nicht „cops“ sondern „bastards“ sein. und das ist das problem.
    okay wäre ja acac „all cops are cops“ ;]
    das wäre sogar quantorenlogisch konsistent.

    ps: hast du denn damals bier, bockwurstwasser-wodka, oldesloer kümmel, oder gurkskey bekommen?

  7. 7 besserscheitern 16. Februar 2010 um 12:44 Uhr

    nej, hab ich nicht.

    Aber All Cops are Cops ist zwar ein gültiger Schluss aus einer Prämisse, aber eben auch eine Nullaussage. ;)

  8. 8 ABCD 24. Februar 2010 um 4:29 Uhr

    nur damits in zukunft keine umkehrschlüsse mehr gibt:

    http://www.sternstundendeskapitalismus.de/wp-content/uploads/2009/09/acab.png

Ein_e verbitterte_r Redakteur_in hat weite Kommentare zu diesem Beitrag untersagt.