Überzeugungen im Härtetest.

»Jedenfalls muss klar sein, dass jeder, egal aus welchem Motiv das getragen wird, dass jeder der sich dann an dieser Fahne vergeht eine auf’s Maul kriegen muss. So einfach ist das.«

Hermann L. Gremliza

israel nazis

_
Die Genialogen der radikalen Rechten haben nebenbei nonpd neu aufgelegt, nur jetzt geht es gegen Parteien, die als kommunistisch erkannt wurden. Auf der Seite antikommunismus.info kann man sich jetzt durchlesen was die Nazis für ein Problem mit diesen Parteien haben.
_
Und noch kurz, die Bullen haben angekündigt, das von Avanti und dem Rest der Bürgers vorbereitete Blockadetraining am Samstag, in dem man lernen kann korrekt auf der Straße zu sitzen, zu verhindern.

Daher werde die Polizei auch das für Sonnabend angemeldete öffentliche „Aktionstraining“ unterbinden. Der Veranstalter habe von der Polizei entsprechende Auflagen erteilt bekommen. Das angemeldete „Antifaschistische Straßentheater“ könne stattfinden, Blockadeübungen werde die Polizei aber nicht zulassen. / sw

Der Vermutung, dass durch solch ein Training Gewaltbereitschaft ansteigen würde wage ich mal zu wiedersprechen. Aber vielleicht steigt die Gewaltbereitschaft ja wenn man von einer Hundertschaft Bullen abgetragen wird. Wer sich das Spektakel mit Staatsmachtbeteiligung angucken will sollte ab 17 Uhr am ZOB in Hannover erscheinen, wer da tatsächlich mitmachen will kann das von 11-16 Uhr in der Kunsthalle auf dem Gelände der Faust tun.
_
Und last bot not least, die gestrige Räumung des besetzten Haus in Erfurt wurde in vielen Städten nicht unkommentiert hingenommen. In Weimar brannten 40 Mülltonnen und in Schweden haben Aktivist_innen eine Bullenwache besucht. Eine Übersicht findet sich beim Genossen schildkröte.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • Identi.ca
  • StumbleUpon

11 Anmerkungen zu »Überzeugungen im Härtetest.«


  1. 1 blip 18. April 2009 um 19:23 Uhr

    teil uns doch bitte mal mit, wo und wann dieses foto gemacht worden ist. erscheint schon ein bisschen seltsam, dass du kein wort darüber verlierst.

    außerdem sehe ich auch eher einen grund sich an dem TRÄGER der fahne zu vergreifen, als an der fahne selbst…

  2. 2 tee 18. April 2009 um 21:08 Uhr

    welche der beiden fahnen meinst du, blip?

  3. 3 ♥Tekknoatze 19. April 2009 um 17:32 Uhr

    Ich geh mal davon aus dir geht es um die Israel-Fahne, blip?
    das Foto ist von einer Nasendemo in oder um München, weiß ich nicht mehr genau und find den Artikel im Openposting-Archiv auch nicht mehr. Der genaue Kontext ist aber auch ziemlich egal, oder?
    Gremliza hat gesagt, dass egal aus welchem Motiv die Fahne getragen wird, sie zu verteidigen ist. Wenn nun die Demo angegriffen wird von der Staatsantifa oder denen, die dies als Hobby betreiben müssten die Angreifer_innen laut Gremliza aufs Maul kriegen. Stell ich mir lustig vor.

  4. 4 ♥Tekknoatze 19. April 2009 um 18:36 Uhr

    Falls dich der Zusammenhang wirklich so brennend interessiert hab den Artikel wiedergefunden: Muc: Nachbereitung zum 11.04.

  5. 5 @ Tekknomieze 22. April 2009 um 23:34 Uhr

    Die Fahne wurde am Rand der Demonstration, und zwar von Gegendemonstranten (hinter dem blauen Transpi der Nazidemo. Warum deine minimalbehirnte Beule, die du Kpf nennst, die Projektion der Fahne auf die Teilnehmer der Nazidemo vornimmt, bleibt offen.

  6. 6 ♥Tekknoatze 23. April 2009 um 0:08 Uhr

    Nach eingehendem Studium des Bildes würde ich dasselbe sagen.
    Fick dich selber, deine
    Mieze.

  7. 7 tee 23. April 2009 um 2:24 Uhr

    hahaha, natürlich weht die nicht auf der nazidemo. =))

  8. 8 tee 23. April 2009 um 2:27 Uhr

    ps: man denkt sich ja meist das (für einen selbst!) naheliegendste, da trifft es projektion in diesem fall gar nicht so schlecht. zum kringeln …

  9. 9 @ tee 23. April 2009 um 13:11 Uhr

    „hahaha, natürlich weht die nicht auf der nazidemo.“

    Laut Tekknobratze schon:

    „Wenn nun die Demo angegriffen wird von der Staatsantifa oder denen, die dies als Hobby betreiben müssten die Angreifer_innen laut Gremliza aufs Maul kriegen. Stell ich mir lustig vor.“

  10. 10 ♥Tekknoatze 23. April 2009 um 18:03 Uhr

    Es tut mir nochmals leid, dass ich das Bild nicht erst 4 Stunden auseinandergenommen habe, nada.

    Das mit den Verformungen meines Nicks habt ihr nebenbei echt drauf, deswegen auch noch für dich ein gepflegtes: Fick dich selber.

  11. 11 tee 23. April 2009 um 21:49 Uhr

    braucht dir doch nicht leid tun.

Ein_e verbitterte_r Redakteur_in hat weite Kommentare zu diesem Beitrag untersagt.