Aufarbeitung

Ich hatte heute das erste Mal seit ein ewig langen Zeit das »Vergnügen« eine Kirche zu betreten und einem Gottesdienst beizuwohnen. Aber weil ich Diskursstoff nie abgeneigt bin hab ich auch bei meinem heutigen Besuch was lernen können.
An irgendeiner x-beliebigen Stelle in diesem abgefuckten Metaphysik-Fiction Roman, den man da immer zu lesen kriegt, steht sinngemäß geschrieben »Gott ist wie eine Nachtwache«. Das hat mich, ich glaub den Rest der Gemeinde nicht, zum Grübeln gebracht, denn wenn Gott nun eine Nacht durchmachen ist, dann ist dieser Typ spätestens nach 2 Tagen hintereinander nicht mehr auszuhalten.
Aber interessant ist es immerhin, dass das Erlebnis mal eine Nacht durchzumachen schon Jahrtausende vor der Erfindung chemischer Drogen als göttlich wahrgenommen wurde. Wenn das nun aber heißt, dass auf guten Partys ab jetzt durchgeknallte Sektenfreaks in Priesteroutfit ankommen, dann ist endgültig etwas schiefgelaufen.

♥Tekknoatze

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • Identi.ca
  • StumbleUpon

3 Anmerkungen zu »Aufarbeitung«


  1. 1 biber 30. Januar 2009 um 4:50 Uhr

    Mal abgesehen von dem ganzen Glaubensquatsch, der in ihnen so verbreitet wird, find ich Kirchen als GEBÄUDE ja ganz geil. Und zumindest da wo ich herkomme wars damals so, dass die kath. Gemäuer immer offen waren. Die Pfaffenseite des Beichtstuhls der Katholikenkirche meiner kleinen Heimatstadt war zudem noch mit nem Kissen und ner Decke bestückt (die Sünderseite war ungleich ungemütlicher), was ganz gut kam, wenn man in DEM Zustand nicht mehr heim wollte/konnte. ;)

  2. 2 schildkröte 30. Januar 2009 um 12:45 Uhr

    @biber: was machst du denn bitte auf der seite vom priester??
    @tekknokatze: immer wenn meine ereuger auf die idee kommen, mich mit zur sekte zu nehmen, komm ich da auf grandiose ideen. über weihnachten ist mir so manches stencildesign eingefallen…

  3. 3 ♥Tekknoatze 30. Januar 2009 um 17:30 Uhr

    biber: Die Kirche war auch wunderschön. So 5 Stile durcheinander gemixr :d

Ein_e verbitterte_r Redakteur_in hat weite Kommentare zu diesem Beitrag untersagt.