Um zu gucken wo das Elend seinen Zenit erreicht.

Wird Wendy sich jetzt in puncto schlechter Musik beweisen. Als Einstiegshürde wird hier mal Fun Factory vorgelegt, Doh Wah Diddy (dee dee fun-tastic extend):

♥Tekknoatze

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • Identi.ca
  • StumbleUpon

12 Anmerkungen zu »Um zu gucken wo das Elend seinen Zenit erreicht.«


  1. 1 rosa 20. Januar 2009 um 0:17 Uhr

    das ist doch gar nix! wärste mal samstag auf der bravo-party gewesen, da gabs große kracher und kleinen trash nonstop. 9 stunden lang. ächz.

  2. 2 ♥Tekknoatze 20. Januar 2009 um 1:31 Uhr

    Besser da gewesen, ja wär ich wohl mal. But revolution is my girlfriend you know.

  3. 3 Oompa Loompa 20. Januar 2009 um 22:42 Uhr

    und wo war jetzt die schlechte musik?
    :d

  4. 4 ♥Tekknoatze 20. Januar 2009 um 22:59 Uhr

    Das ist nur der Anfang, i‘m still waiting for Wendy’s song.

  5. 5 Wendy 22. Januar 2009 um 13:50 Uhr

    Bei mir geht grad garnichts, aber ich versuche alles. Lade meinen Song heut‘ Abend woanders hoch.

  1. 1 This is hardcore. « Reiten, lesen, Freund_innen treffen Pingback am 22. Januar 2009 um 19:52 Uhr
  2. 2 aftershow :: “Intergalaktischer Blogsportkrieg” Pingback am 23. Januar 2009 um 17:09 Uhr
  3. 3 Battle? Gude Laune! « Mutti wohnt in Münster Pingback am 23. Januar 2009 um 18:22 Uhr
  4. 4 cutted- pasted VII « »Stil, Irrelevanz und Bewegungsmangel« | EinBlog Pingback am 24. Januar 2009 um 8:46 Uhr
  5. 5 Don’t mention the war! « Mutti wohnt in Münster Pingback am 25. Januar 2009 um 18:35 Uhr
  6. 6 Lampenschirm Mix -Blog Special- « lampe Pingback am 28. Januar 2009 um 0:10 Uhr
  7. 7 “ICh fühl mich gut, wenn mich gute Musik geflasht hat.” « Wurst oder Käse? Pingback am 03. Februar 2009 um 13:22 Uhr
Ein_e verbitterte_r Redakteur_in hat weite Kommentare zu diesem Beitrag untersagt.