Comments on: Krieg bloed, NATO bloed, Demokratie gut http://einblog.blogsport.de/2008/08/30/krieg-bloed-nato-bloed-demokratie-gut/ //gegen Kultur, Deutschland und Sport Tue, 10 Dec 2019 22:05:22 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: jetzt gehts rund ¦ [[[szeneputzen]]] http://einblog.blogsport.de/2008/08/30/krieg-bloed-nato-bloed-demokratie-gut/#comment-1093 Wed, 31 Dec 2008 16:22:12 +0000 http://einblog.blogsport.de/2008/08/30/krieg-bloed-nato-bloed-demokratie-gut/#comment-1093 [...] “Scheiß Diffamierungslinke!” heult “♥Tekknoatze” (im folgenden ♥TA), weil er wegen der berichterstattung zur silvesterdemo in hannover wohl ansagen im echten leben bekommen hat. das schließe ich zumindest aus dem aktuellsten post auf seinem blog. mit fußnoten und anderen argumenten hat der ewig kritische autor bereits bewegungslinken aller coleur (von jugendantifas, der sdaj , antimilitaristInnen und dem antiversand) den spiegel vorgehalten. höhepunkt der kritischen aufarbeitung war dann die ausarbeitung einer top 10 der “Lieblingshassgruppen”. [...] […] “Scheiß Diffamierungslinke!” heult “♥Tekknoatze” (im folgenden ♥TA), weil er wegen der berichterstattung zur silvesterdemo in hannover wohl ansagen im echten leben bekommen hat. das schließe ich zumindest aus dem aktuellsten post auf seinem blog. mit fußnoten und anderen argumenten hat der ewig kritische autor bereits bewegungslinken aller coleur (von jugendantifas, der sdaj , antimilitaristInnen und dem antiversand) den spiegel vorgehalten. höhepunkt der kritischen aufarbeitung war dann die ausarbeitung einer top 10 der “Lieblingshassgruppen”. […]

]]>
by: Ja, seid’s ihr deppert? « »Stil, Irrelevanz und Bewegungsmangel« ¦ EinBlog http://einblog.blogsport.de/2008/08/30/krieg-bloed-nato-bloed-demokratie-gut/#comment-978 Mon, 08 Dec 2008 01:26:46 +0000 http://einblog.blogsport.de/2008/08/30/krieg-bloed-nato-bloed-demokratie-gut/#comment-978 [...] Ich kann nicht schlafen, anspruchsvolle Texte nicht mehr verstehen und bin sowieso neben der Spur, was kann es dann besseres geben als einen Blick auf Indymedia? Frederik berichtet von der Demo gegen das neue Versammlungsgesetz in Stuttgart. Die Revolutionäre Aktion Stuttgart scheint dabei im antikapitalistischen Block das Sagen gehabt zu haben und nutzt diese Möglichkeit direkt nochmal ihre Idiotie unter Beweis zu stellen. […], im Vorfeld wurde bekannt gegeben das antideutsche und ähnliche Strömungen im Block nicht erwünscht sind und auch gegen Provokationen von dieser Seite vorgegangen wird… Das hat (wohl eher wegen der straighten Formulierung) zwar bei einigen für etwas befremden gesorgt (vermutlich weil man so was in der deutschen Linken nicht gewohnt ist), hat aber dazu geführt, dass es im Block keine Streitereien und eben auch keine allzu dämlichen Parolen gab!!! [...] […] Ich kann nicht schlafen, anspruchsvolle Texte nicht mehr verstehen und bin sowieso neben der Spur, was kann es dann besseres geben als einen Blick auf Indymedia? Frederik berichtet von der Demo gegen das neue Versammlungsgesetz in Stuttgart. Die Revolutionäre Aktion Stuttgart scheint dabei im antikapitalistischen Block das Sagen gehabt zu haben und nutzt diese Möglichkeit direkt nochmal ihre Idiotie unter Beweis zu stellen. […], im Vorfeld wurde bekannt gegeben das antideutsche und ähnliche Strömungen im Block nicht erwünscht sind und auch gegen Provokationen von dieser Seite vorgegangen wird… Das hat (wohl eher wegen der straighten Formulierung) zwar bei einigen für etwas befremden gesorgt (vermutlich weil man so was in der deutschen Linken nicht gewohnt ist), hat aber dazu geführt, dass es im Block keine Streitereien und eben auch keine allzu dämlichen Parolen gab!!! […]

]]>
by: ♥Tekknoatze http://einblog.blogsport.de/2008/08/30/krieg-bloed-nato-bloed-demokratie-gut/#comment-425 Mon, 01 Sep 2008 16:00:10 +0000 http://einblog.blogsport.de/2008/08/30/krieg-bloed-nato-bloed-demokratie-gut/#comment-425 Objektiv gesehen haben im Moment verdammt wenig Menschen das Interesse an einem kommunistischen Umsturz. Wenn Kommunismus gesamtgesellschaftlich wieder ein Thema ist, lässt sich auch beurteilen, wer sich überzeugen lässt und wer nicht. Eben deswegen ist der Hinweis, dass ArbeiterInnen ebenso den Kapitalismus reproduzieren immer und immer wieder angebracht wenn irgendwelche Menschen immer und immer wieder nur das vermeintliche Problem, namens KapitalistInnen, statt dem tatsächlichen, das System an sich, thematisieren und kritisieren. Deswegen find ich es falsch zu sagen alle KapitalistInnen wollen automatisch und immer das System aufrechterhlten, sind nur dessen NutznießerInnen und die Schweine. Dass die RAS/RPB die Taliban voll geil finden will ich auch nicht behaupten. Wollen sie ja auch in der abschließenden Parole sagen. Nur bei ihrer einseitigen Beschreibung ist das der Eindruck, der sich mir aufgedrängt hat. Zum punco Demokraieidealismus: Ich find das Geschreibsel von vermeinlich demokraischem und die Mehrheit hat schon recht Merkmale ebendessen aufweisen. ♥Tekknoatze Objektiv gesehen haben im Moment verdammt wenig Menschen das Interesse an einem kommunistischen Umsturz. Wenn Kommunismus gesamtgesellschaftlich wieder ein Thema ist, lässt sich auch beurteilen, wer sich überzeugen lässt und wer nicht.
Eben deswegen ist der Hinweis, dass ArbeiterInnen ebenso den Kapitalismus reproduzieren immer und immer wieder angebracht wenn irgendwelche Menschen immer und immer wieder nur das vermeintliche Problem, namens KapitalistInnen, statt dem tatsächlichen, das System an sich, thematisieren und kritisieren.
Deswegen find ich es falsch zu sagen alle KapitalistInnen wollen automatisch und immer das System aufrechterhlten, sind nur dessen NutznießerInnen und die Schweine.
Dass die RAS/RPB die Taliban voll geil finden will ich auch nicht behaupten. Wollen sie ja auch in der abschließenden Parole sagen. Nur bei ihrer einseitigen Beschreibung ist das der Eindruck, der sich mir aufgedrängt hat.

Zum punco Demokraieidealismus: Ich find das Geschreibsel von vermeinlich demokraischem und die Mehrheit hat schon recht Merkmale ebendessen aufweisen.

♥Tekknoatze

]]>
by: Wendy http://einblog.blogsport.de/2008/08/30/krieg-bloed-nato-bloed-demokratie-gut/#comment-424 Mon, 01 Sep 2008 13:54:21 +0000 http://einblog.blogsport.de/2008/08/30/krieg-bloed-nato-bloed-demokratie-gut/#comment-424 Ich finde, das hört sich alles mehr nach einem idealistischen Bild der (Selbstätigkeit der) Massen an und weniger nach Demokratieidealismus. Der scheint da nur so durch, aber richtig klar ist nicht, was die sich jetzt von der Demokratie erhoffen. Das die die Talian-Spitze finden, bezweifle ich. Die kommen zwar teilweise (im Falle des RAS sogar ganz schön) antiimp-mäßig rüber, aber die Taliban werden doch wirklich nur von den allergrößten Antiimps gefeiert... Den Verweis, dass die einfachen Leute "genauso ein Teil des Systems sind", finde ich irgendwie nichts sagend. Na klar, aber die haben halt ne ganz andere Rolle im System als ein Kapitalist oder ein Angehöriger der Herrschaftselite. Es gibt schon Nutznießer des Systems und Leuten, denen es besser geht als den Arbeiter_innen und dass die objektiv wenig bis kaum Interesse an einem kommunistischen Umsturz haben, wirst du doch wohl auch sagen, oder? ♥ Ich finde, das hört sich alles mehr nach einem idealistischen Bild der (Selbstätigkeit der) Massen an und weniger nach Demokratieidealismus. Der scheint da nur so durch, aber richtig klar ist nicht, was die sich jetzt von der Demokratie erhoffen.

Das die die Talian-Spitze finden, bezweifle ich. Die kommen zwar teilweise (im Falle des RAS sogar ganz schön) antiimp-mäßig rüber, aber die Taliban werden doch wirklich nur von den allergrößten Antiimps gefeiert…

Den Verweis, dass die einfachen Leute „genauso ein Teil des Systems sind“, finde ich irgendwie nichts sagend. Na klar, aber die haben halt ne ganz andere Rolle im System als ein Kapitalist oder ein Angehöriger der Herrschaftselite. Es gibt schon Nutznießer des Systems und Leuten, denen es besser geht als den Arbeiter_innen und dass die objektiv wenig bis kaum Interesse an einem kommunistischen Umsturz haben, wirst du doch wohl auch sagen, oder?

]]>